Select Your Style

Choose your layout

Der essbareWildpflanzenPark in Waldeck in der Oberpfalz

 

In dem schönen Dorf Waldeck bei Kemnath in der Oberpfalz entsteht ab Herbst 2016 aus insgesamt 13 Teilflächen ein Essbarer Wildpflanzenpark.

Waldeck mit Burgberg. Foto: André Wirsig

Waldeck mit Burgberg
Foto: André Wirsig

Das Bild zeigt den Blick über den historischen Marktflecken Waldeck zum benachbarten Schlossberg mit seiner Burgruine

 

Dieser EWILPA ermöglicht eine Vielfalt der besonderen Art…

  • mit dem  trockenen, felsigen Südhang unterhalb der Burg,
  • mit unterschiedlichen Waldtypen,
  • mit Feldhecken,
  • mit einer Streuobstwiese,
  • mit einer Ackerbrache und
  • mit einer Feuchtwiese.

Sieben Flächen der EWILPA befinden sich dabei auf dem Schlossberg und sechs Flächen in der benachbarten Feldflur westlich von Waldeck.
Ein ca. fünf Kilometer langer Wanderweg wird durch die Parklandschaft führen. Infotafeln werden die unterschiedlichen Themen in den Teilflächen erläutern und auf die wichtigsten essbaren Wildpflanzen hinweisen. So erlebt der Besucher/Wanderer ein abwechslungsreiches und informatives Naturerlebnis.

 

Plan Waldeck Version 2-page-001

(c) Markus Strauß

 

Das Hotel Hollerhöfe in Waldeck wird die Ackerbrache bewirtschaften, um neben dem Schwarzen Holunder aus eigenem Bio-Anbau noch weitere wilde Speisen und Getränke für die Hotelgäste anbieten zu können.

Lageplan_A4 Kopie

(c) www.hoellerhoefe.de – Eine Übersicht über die Einbidnung der Hollerhöfe in das Dorf

 

Einen Einblick in die „Holunderküche“ der Hollerhöfe zeigt das Video „HOLLERBLÜTE – EINE WUNDERWAFFE DER NATUR“ vom ZDF Mittagsmagazin,
welches im Juni 2016 bei den Hollerhöfen gedreht wurde.

 

Im Herbst 2016 wird schließlich die erste Pflanzaktion erfolgen.

Über den weiteren Verlauf werden wir hier an dieser Stelle regelmäßig berichten.

 

Kontakt zu den Hollerhöfen:
Unterer Markt 35a
95478 Waldeck bei Kemnath
www.hollerhoefe.de

NO COMMENTS

Comments are closed.