Select Your Style

Choose your layout

Beispielrechnung für die Gestaltung eines Essbaren Wildpflanzenparks

von 1 Hektar Fläche (= 10.000 Quadratmeter = ein Quadrat von 100 x 100 Meter)

Ausgangssituation:
30% der Fläche wird mit Bäumen und Sträuchern,
20% der Fläche wird mit Stauden bepflanzt.
50% der Fläche mit Saatgut aus Wildsammlung eingesät.

Bäume & Sträucher

Zusammenstellung einer Pflanzliste für Gehölze:

preisliste gehölze extra-page-001

 

Stauden

Entweder Kauf (verschiedenste Würz- und Heilkräuter, Bärlauch, Goldnessel, Gundermann, Wald-Engelwurz und viele andere mehr) oder kontrollierte Entnahme von Setzlingen aus der Natur (zum Beispiel von Giersch, Brennnessel, Taubnessel).

20% Flächenanteil = 2000 Quadratmeter
5 Pflanzen pro Quadratmeter

Kosten pro Pflanze: 2 €

Summe Stauden :  20.000 €

 

Wiesen & Ackerbegleitflora:

Insgesamt 50% Flächenanteil. Einsaat mit:

Ackerbegleitflora:
1000 Quadratmeter
Kosten Saatgut 0,11/Quadratmeter
Summe: 110 €

Feuchtwiese:
2000 Quadratmeter
Kosten Saatgut 0,39/Quadratmeter
Summe: 780 €

Wildblumenmischung
2000 Quadratmeter
Kosten Saatgut 0,44/Quadratmeter
Summe: 880 €

Summe Saatgut: 1770 €

 

Gesamtkosten für Pflanzen (Bäume, Sträucher, Stauden und Saatgut): 49.349 €

 

Weitere Kosten entstehen für

  • Wege- und Treppenbau,
  • eventuell nötige Umzäunung und Befestigungen wie Trockenmauern,
  • Eingangstor und
  • zusätzlich gewünschte Einrichtungen wie Kinderspielplatz, Seminarhaus, E-Bike-Ladestaion, Hinweistafel und Beschilderung, Grill- und Feuerstelle, Steinkreis, Badeufer/Schwimmteich, …
  • sowie die Arbeitskosten für Planung, Bauleitung und Ausführung

Diese Kosten werden von Projekt zu Projekt sehr unterschiedlich ausfallen und können an dieser Stelle nicht seriös geschätzt werden.

 

 

NO COMMENTS

Comments are closed.