Select Your Style

Choose your layout

Der Essbare WildpflanzenPark auf dem Allgäuer Aichbaindthof in Wiggensbach bei Kempten

 

Auf dem Gelände des Aichbaindthofes entsteht ein wilder, essbarer Landschaftspark mit Baumhainen, Hecken, Streuobstwiesen, Wiesen, Beeren- und Kräutergärten sowie Brachflächen.

Der Essbare Wildpflanzenpark hat vor allem den sozialen Aspekt im Blick. Die ca. 3 ha große Fläche wird öffentlich zugänglich sein. Es werden dort Führungen und Veranstaltungen stattfinden. Der Essbare Wildpflanzenpark auf dem Aichbaindthof stellt somit zusammen mit dem Permakulturgarten eine Alternative zur herkömmlichen Landwirtschaft dar.

Die anzubauenden sind an die dortige Höhenlage angepasst. Momentan ist die Fläche noch eine reine Wiese, darum sind aktuell der Aufbau und später eine kontrollierte Verwilderung notwendig.

Doch als erster Schritt wurden im Herbst 2016 Bäume und Sträucher gepflanzt, um einen Baumhain und Heckenlandschaft zu kreieren. In einem zweiten Schritt kommen in 2017 schließlich Stauden und eine Ackerbrache für einjähriges Wildgemüse hinzu.

 

Hier gibt es ein aktuelles Video dazu – denn das BR-Fernsehen war zu Gast auf dem Aichbaindthof:

 

 

Hier geht es direkt zum Aichbaindthof: www.aichbaindthof.de

 

NO COMMENTS

Comments are closed.